Rücksichtslos gegen Behinderte

(14.9.2017) Als der Fahrer dieses Fahrzeugs forsch auf den für Behinderte reservierten Parkplatz eines PENNY-Supermarktes fuhr und behende ausstieg, rief ich ihm zu, dass er seinen Behindertenparkausweis vergessen hätte gut sichtbar auszulegen.

Daraufhin kamen nicht die üblichen dümmlichen Sprüche wie habe ich nicht gesehen oder bin nur kurz einkaufen.

Es kamen proletenhafte Killerphrasen wie hast du nichts anderes zu tun und zeig mich an, da wirst du schon sehen, wie es dir geht.

Mein Erläuterungsversuch unterbrach er sofort mit der Bemerkung ich kenn‘ schon alle Sprüche.

Als er im Supermarkt einer Bekannten sich seiner Großtat rühmte und mir von oben herab zuwinkte, gab ich ihm meine Visitenkarte mit dieser Internetseite und versprach ihm, sein Verhalten im Internet zu veröffentlichen.

Klick um zu vergrößern

Gesehen am 14. Juli 2017 in Eppstein

1830