Homepage von Hans Walter und Bärbel Emmert
Unterseiten auch-das-noch

Die Seite mit Fundstücken zu Ungeheurlichem, Unverschämtem, kaum Glaubbarem


Die kundenunfreundliche Zustellung des Main-Taunus-Kurier/Wiesbadener Kurier

Auf die Bilder klicken/tippen, um sie zu vergrößern

Unser großer Briefkasten hat ein Brieffach sowie ein großes Päckchen- und Zeitungsfach.

klick um zu vergrößern
Unser Briefkasten

Seit zwei Jahrzehnten beziehen wir den Main-Taunus-Kurier (jetzt Wiesbadener Kurier) und eine überregionale Zeitung. Während der Austräger der überregionalen Zeitung wunschgemäß die Zeitung in das Zeitungsfach legt, gibt es mit dem Träger des Main-Taunus-Kurier/Wiesbadener Kurier immer wieder Schwierigkeiten, in dem er die Zeitung in den Briefschlitz steckt mit der Konsequenz:

Manchmal steckt der Träger die Zeitung ganz ins Brieffach: dann muss ich zurück ins Haus und den Brieffachschlüssel holen.

Wenn ich mich genug geärgert habe, hänge ich immer mal wieder dieses Schild an den Briefkasten:

klick um zu vergrößern
Hinweis fuer den Zeitungstraeger MAIN-TAUNUS-KURIER
2019:03:06 16:43:46

Dann klappt die Zustellung eine Zeit lang.

Seit dem 1. März 2019 steckt der Träger stoisch die Zeitung in den Brieffschlitz.

Auch ein Fax an den Servicebereich der Zeitung brachte kein Ergebnis.

7.3.2019 Da bisher keine Reaktion von Seiten der Zeitung und des Trägers erfolgte, habe ich noch einmal reklamiert (über die Internetseite des Verlags):

klick um zu vergrößern
Reklamation 7-3-2019

8.3.2019 Zeitung steckt wieder im Briefschlitz

Verlag antwortet auf meine Reklamation:

klick um zu vergrößern
Reklamation-Antwort 8-3-2019

Abends hänge ich das Schild an den Briefkasten (zweites Bild von oben) mit mit der Bitte, die Zeitung ins Zeitungsfach zu legen

9.3.2019  Das Schild liegt auf dem Boden und die Zeitung steckt im Brieffach.

Ich reklamiere wieder beim Verlag.

klick um zu vergrößern
Reklamation 9-3-2019
klick um zu vergrößern
Reklamation-Antwort 9-3-2019

Wenn es nicht gelingt, den Zeitungsträger dazu zu bringen, wie in der Vergangenheit die Zeitung ins Zeitungsfach zu legen, werde ich das Abonnement nach zwei Jahrzehnten beenden.

11.3.2019 - 29.3.2019 

Zeitung liegt im Zeitungsfach

30.3.2019  Die umfangreiche Samstagsausgabe liegt wieder im Briefkasten.

30.8.2019  Lasse telefonisch Lieferung ab 9.9.2019 aussetzen

31.8.2019  Keine Zeitung geliefert. Nach telefonischer Reklamation (lange in der Warteschleife) wird umgehend Ersatz geliefert.

4.9.2019  Keine Zeitung geliefert. Nach telefonischer Reklamation (4 Minuten in der Warteschleife) wird Ersatz erst nach 12:00 h geliefert.

5.9.2019  Zeitung geliefert, aber nicht in das Zeitungsfach gelegt, sondern in den Briefschlitz gesteckt (siehe weiter oben).

6.9.2019  Zeitung geliefert, aber die recht umfangreiche Ausgabe nicht in das Zeitungsfach gelegt, sondern in den Briefschlitz gesteckt (siehe weiter oben).

7.9.2019  Zeitung geliefert, aber die recht umfangreiche Samstags-Ausgabe nicht in das Zeitungsfach gelegt, sondern in den Briefschlitz gesteckt (siehe weiter oben).

2.11.2019 

Nach einer Lieferunterbrechung wegen einer Reise bis 7. Oktober 2019 wurde die Zeitung bis auf eine Ausnahme durch den Briefschlitz geschoben bzw. gequetscht. Heute lag die umfangreiche Samstagsausgabe im Brieffach und hat andere, noch vorhandene Dokumente geknüllt.

2.11.2019  E-Mail an die Geschäftsleitung gesandt

klick um zu vergrößern
Schreiben an GF VRM 2 Nov 2019

4./5.11.2019  Zeitung ist korrekt im Zeitungsfach

5.11.2019  Antwort von VRM auf meine E-Mail vom 2.11.2019

klick um zu vergrößern
VRM - Antwort 5 Nov 2019

8.11.2019  E-Mail von VRM vom 8.11.2019

klick um zu vergrößern
VRM - Antwort 8 Nov 2019
Meine Antwort am 8.11.2019

klick um zu vergrößern
meine Antwort 8 Nov 2019

9.11.2019  Keine Zeitung da. Reklamation. Nachlieferung war gegen 12:00 h da

15.11.2019  E-Mailverkehr

klick um zu vergrößern
EMail 15-11-2019

28.12.2019  Keine Zeitung da (unterstelle Absicht des Trägers). Um 9:00 h reklamiert, um 10:30 h Zeitung nachgeliefert.

Die Zeitungsträger der überregionalen Zeitung und der Sonntagszeitung hinterlassen regelmäßig zu den Weihnachtsfeiertagen gute Wünsche und ihre vollständige Kontaktadresse. Man weiß, mit wem es man zu tun hat. Der Träger des Wiesbadener Kurier hinterläßt keine Kontaktadresse, aber viel Ärger.
Bezüglich Wiesbadener Kurier war das Jahr 2019 gekennzeichnet von pünktlichen Abbuchungen der Bezugsgebühren und teilweise unpünktlichen, unfreundlichchen Lieferungen und Nichtlieferungen.

Recherchen haben ergeben, daß es eine andere lokale Zeitung mit fast identischem Inhalt und anderer Zustellorganisation gibt. Auf die werden bei der nächsten Unzuverlässigkeit wechseln.

29.1.2020  Keine Zeitung. Abonnement gekündigt, Bestätigung erwünscht.

klick um zu vergrößern
Kuendigung-2020-01-29

3.2.2020  Erinnerung an die gewünschte Kündigungsbestätigung

4.4.2020  Kündigung zum 4.2.2020 bestätigt

6.2.2020  Abonnement mit Höchster Kreisblatt vereinbart